Inverurie

Details

inverurie-leiste
Bildquelle: Copyright by Schottlandfieber.de

Im Gegensatz zu so manch einer anderen Stadt in Schottland weist Inverurie ein kontinuierliches Wachstum über fast 1.000 Jahre auf. Wer aber jetzt erwartet, dass diese Stadt eine langweilige Geschichte hat, der täuscht sich, denn nicht weit von hier fand eine der grausamsten und brutalsten Schlachten auf schottischen Boden statt, die erst keinen und mit den Jahren zwei Sieger hatte. Die Highlander unter dem Lord of the Isles und die Lowlander unter dem Earl of Mar trennten sich - beide in der Annahme, verloren zu haben – und beanspruchten später jeder den Sieg für sich.

Am südöstlichen Ende der Stadt – hier fließen der River Urie und der River Don zusammen – liegt The Brass. Dieses mit einer Mauer umgebene Lager des Earl of Garioch wurde im 12. Jh. errichtet und diente Robert the Bruce 1308 als Basis, bevor er gegen den Earl of Buchan in der Schlacht am „Pass of Brander" siegte.

Die Stadt hat all diese widrigen Umstände schadlos überstanden und erhielt im Jahr 1195 seine Stadtrechte.

Im Jahr 1854 wurde Inverurie an die Bahnstrecke Aberdeen-Inverness angeschlossen und so wurde der ursprüngliche Kanal durch die Schiene ersetzt. Dieses Ersetzen war nicht ungewöhnlich, aber in Inverurie lief das Ganze ein wenig anders ab. Normalerweise ließ man den Kanal wie er war und baute parallel dazu die Schienen – hier in Inverurie kaufte die Bahn den Kanal, füllte ihn auf und nutzte die so entstandene Fläche als Schienenbett.

Mit der Einstellung der verschiedenen Bahnlinien verschwand auch die angegliederte Infrastruktur, aber die Hauptlinie – nach Aberdeen – blieb erhalten und ermöglicht es den Einwohnern bis heute, ein Leben als Pendler zu führen. Dieser Tatsache verdankt die Stadt zu einem ihren Wohlstand und zum anderen, dass sie nicht industriell zugebaut wurde (wer baut schon gerne in seinem Vorgarten, wenn er eine bessere Möglichkeit hat???)

Im Umland von Inverurie finden sich einige Sehenswürdigkeiten, die gut erreichbar sind, auch wenn man den einen oder anderen Spaziergang einplanen sollte: im Südwesten der East Aquhorthies Stone Circle, im Westen die Bennachie Hills mit dem Mither Tap, auf der A96 Richtung Huntly findet man den Maiden Stone und auf der B9001 Richtung Daviot gibt es noch den Loanhead of Daviot Stone Circle.

Adresse

Koordinaten

Öffnungszeiten

Diashow

18 High Street Close
Inverurie
AB51 3XQ

+44 1467 625800

N 57°16'56.14"
57.282262

W 2°22'23.16"
-2.373100

ganzjährig
   

Wer ist online  

Aktuell sind 388 Gäste und keine Mitglieder online

   

Jetzt bei Amazon  

Cover2

eBook 6,99 Euro

Amazon Button

   
© Schottlandfieber.de