Ravenscraig Castle

Details

ravenscraig-leiste
Bildquelle: Copyright by Schottlandfieber.de

ravenscraig-skizze-nErbaut: ca. 1450
Bauart: starke Befestigungsanlage
Besitzer: Jacob II; Fam. Sinclair, Earls of Orkney

Ravenscraig Castle liegt mit Blick auf den Firth of Forth am westlichen Ende des Ravenscraig Parks in Kirkcaldy. Man erreicht es heute durch den Park, obwohl die Beschilderung ab dem Parkplatz etwas dürftig ist. Auch wir wanderten mit wirrem Blick durch die Botanik, bis wir durch die Bäume einen ersten Blick auf die Ruine erhaschen konnten.

Errichtet wurde das Castle im Jahre 1450 durch Jacob II, der eine Leidenschaft für die Artillerie hatte. Wen wundert es da, dass dies im Jahre 1460 auch sein Untergang war. Mit dem Bau von Ravenscraig wollte er eine Festung schaffen, die jeglicher Artillerieangriffe gewachsen war. Schließlich herrschten damals raue Sitten und der König wollte eine neue Art von Castle schaffen, die der perfekten Verteidigung diente und so seinen Thron sicherte.

Das Resultat seines Vorhabens muss einst wirklich beeindruckend gewesen sein. Auf der Landseite befanden sich hinter einem tiefen Graben zwei imposante Rundtürme, die mit einem rechteckigen Gebäude, in dem sich der Eingang befand, verbunden waren. Die Türme hatten 4 m dicke Mauern und einen Durchmesser von 14 bzw. 11 m. Bedingt durch seinen Aufenthalt in Europa war sich Jacob sicher, dass diese Türme den modernsten Artilleriefeuern standhalten würden. Hinter den Türmen erstreckte sich das Castle über eine Landzunge und war somit äußerst gut zu verteidigen. Noch heute lässt die Ruine leicht erahnen, wie eindrucksvoll das gewaltige Castle einst auf Angreifer gewirkt haben muss.

Leider sind heute nur noch die Überreste von den beiden Türmen und dem Gebäude dazwischen sowie einige Grundmauern auf der Landzunge erhalten geblieben. Heute befindet sich auf der Ostseite des Castles an der Landzunge eine kleine Bucht, die wahrscheinlich jedoch früher zum Castle gehört. Bevor sich das Meer bis hierher ausbreitete, war dieser Bereich von einer dicken Verteidigungsmauer umgeben, deren Überreste bei Ebbe in der Bucht noch zu sehen sind.

Doch zurück zu Jacob II und seiner Queen, Mary of Gueldres, die ein tragisches Schicksal ereilte. Jacob wurde seine „Liebe zu Kanonen" bei der Belagerung von Roxburgh im Jahre 1460 zum Verhängnis, denn er wurde von einem Querschläger seiner eigenen Waffen tödlich getroffen. Seine Witwe beaufsichtigte nun die Bauarbeiten an Ravenscraig Castle bis zu ihrem Tod im Jahre 1463. Danach wurden die Arbeiten am Castle eingestellt.

Im Jahre 1470 gelangte Ravenscraig Castle in den Besitz von William Sinclair, Earl of Orkney. Er erhielt es im „Tausch" gegen Kirkwall Castle auf den Orkney Inseln von Jacob III, der damit seinen Einfluss auf den fernen Inseln verstärken wollte. Die Sinclairs vollendeten den Bau von Ravenscraig Castle und lebten fortan hier bis zur Invasion durch Cromwell's Truppen im Jahre 1651. Danach blieb das zerstörte Castle noch bis 1896 in ihrem Besitz, wurde aber nie wieder aufgebaut. Seit 1955 befindet sich das Castle in staatlicher Obhut.

Adresse

Koordinaten

Öffnungszeiten

Diashow

Detail

Dysart Road
Kirkcaldy
KY1 2BB

 

N 56°07'12.30"
56.120083

W 3°08'32.39"
-3.142331

ganzjährig

Eintritt frei!
Historic Scotland

14-Festes-Schuhwerk
   

Wer ist online  

Aktuell sind 56 Gäste und keine Mitglieder online

   

Jetzt bei Amazon  

Cover2

eBook 6,99 Euro

Amazon Button

   
© Schottlandfieber.de