Dunblane

Details

dunblane-leiste
Bildquelle: Copyright by Undiscovered Scotland

Diese geschäftige, wohlhabende Stadt liegt nur wenige Kilometer nördlich von Stirling. Neben ihrem ansprechenden Stadtkern kann man hier auch eine der schönsten Kathedralen in Schottland besichtigen. Obwohl die Stadt genau zwischen zwei Hauptverkehrsstraßen liegt, hat ihr Gesamtbild hierdurch keinen Schaden genommen. Somit liegt sie aber auch an den Straßen, die Glasgow, Stirling und Perth verbinden, und kann sich nicht über zu wenig Touristen beklagen, was der Infrastruktur der Stadt nur zugutekommt.

Der größte Teil der Einwohner sind Pendler, die von der guten Anbindung zu den großen Städten profitieren, was man nur zu gut versteht, wenn man sich die Gegend ein wenig genauer betrachtet. Wer möchte nicht in einer Landschaft wie dieser leben und dabei nur einen Katzensprung vom brodelnden Leben entfernt sein?

dunblane cathedralDie Dunblane Cathedral liegt auf einem Hügel. Ausgrabungen deuten darauf hin, dass an dieser Stelle einst ein römisches Fort gestanden hat. Der gälische Name für Fort lautet „dun" – die Kathedrale wiederum basiert auf einem Kloster, das vom heiligen Blane gegründet wurde, was dann dem Ort seinen Namen gab: Dun Blane, oder auch Dunblane.

dunblane symbol stoneIm Innern der Kathedrale befindet sich ein weiterer Zeuge, für eine frühzeitliche Siedlung, der Dunblane Symbol Stone. Der aus rotem Sandstein bestehende Pictish Symbol Stone beeindruckt mit seinen guterhaltenen Zeichnungen und einer Höhe von 2 m.

Angegliedert an die Kathedrale ist ein kleines Museum, in dem Interessantes zur Kirchengeschichte ausgestellt ist. Ein weiteres Kleinod ist die nach dem Bischof benannte Leighton Library. aus dem 17. Jh., die allerdings nur auf Anfrage besichtigt werden kann – wendet Euch hierfür bitte an die Touristeninformation.

Seine Bedeutung als Kurort erhielt Dunblane 1878, als das Dunblane Hydro Hotel eröffnet wurde. Noch heute können sich die Besucher in dem luxuriösen Hotel verwöhnen lassen.

Allerdings wird Dunblane vielen aufgrund einer Tragödie im Kopf sein, die ihren Weg auch in die deutsche Presse fand: 1996 kam es hier zu einem Blutbad, als ein Amokläufer in die Schule eindrang, 16 Schüler und die Lehrerin durch Schüsse ermordete und anschließend die Waffe gegen sich selbst richtete. An der Dunblane Cathedral erinnert heute ein Gedenkstein, an dem noch immer Blumen niedergelegt werden, an diese grausame Tat.

Wer sich von Dunblane aus in Richtung Süden aufmacht, sollte auf jeden Fall durch den Ort Bridge of Allan fahren und dort an der gleichnamigen Bridge of Allan Brewery Station machen. Sie ist eine der wenigen Mikro-Brauereien, die ein Besucherzentrum haben.

Historisches gibt es östlich von Dunblane zu sehen. Dort liegt am Rande des Schlachtfeldes von Sheriffmuir der Gathering Stone. Auf ihm stehend soll der Duke of Argyll 1715 einer Legende zufolge den Ablauf der Schlacht zwischen den Jakobitern und den Engländern verfolgt haben. Übrigens verloren die Jakobiter und mussten sich nach Norden zurückziehen.

Adresse

Koordinaten

Öffnungszeiten

Diashow

Stirling Road
Dunblane
FK15 9EP

+44 1786 824428

N 56°11'10.48"
56.186245

W 3°57'51.27"
-3.964241

Mai-September

   

Wer ist online  

Aktuell sind 49 Gäste und keine Mitglieder online

   

Jetzt bei Amazon  

Cover2

eBook 6,99 Euro

Amazon Button

   
© Schottlandfieber.de